BILDUNG

Unter den Binnenvertriebenen sind viele Kinder, die Plätze in Kindergärten und Schulen benötigen. Allerdings haben nicht alle Einrichtungen die Kapazitäten, zusätzliche Kinder aufzunehmen. Darüber hinaus sind die Räumlichkeiten vieler Schulen und Kindergärten reparaturbedürftig und bieten dadurch kein gutes Lernumfeld. Deshalb:

  • Renovierten und sanierten die IIPU 49 Schulen und 26 Kindergärten, in denen fast 35.000 Kinder betreut und unterrichtet werden. In Berdjansk beispielsweise haben sechs von insgesamt 19 Schulen neue Dächer, Fenster, Sanitäranlagen sowie Elektro- und Lüftungsanlagen erhalten.
  • Die IIPU stellten Ausrüstung für 24 Bildungseinrichtungen bereit, darunter Tische, Stühle und Betten sowie Sportgeräte und Spielzeug.
  • Darüber hinaus boten die IIPU auch Workshops und Fortbildungen für fast 900 Teilnehmer an, die es ihnen ermöglichten, ihre beruflichen und persönlichen Kompetenzen im Bildungsbereich zu stärken: Trainings zu integrativen Ansätzen in Kindergärten, zum Beispiel, oder zum Einsatz von Musiktherapie bei Kindern im Vorschulalter.

Von diesen Aktivitäten profitieren insgesamt fast 40.000 Menschen, darunter etwa 3.500 Binnenvertriebene. Sie lernen nun unter besseren Bedingungen und haben Zugang zu weiteren Möglichkeiten für ihre persönliche und berufliche Entwicklung.